Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten

Manfred Gallecker

 

 

 

 

Manfred Gallecker wurde für seine Verdienste ausgezeichnet

 

Manfred Gallecker aus Birnkofen hat eine hohe Ehrung durch den Bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder erhalten. In den Räumen der Staatskanzlei in München überreichte dieser an Gallecker das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für seine zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Der 52-jährige Manfred Gallecker bewirtschaftet ein landwirtschaftliches Gehöft und ist seit 5 Jahren Vorsitzender des Bauern- und Bürgervereins Wolfstein. Seit 1987 ist er als erfolgreicher Sportschütze in der Schützenvorstandschaft der Waldschützen Blumberg. Als stellvertretender Schützenmeister für die Waldschützen ist der Geehrte unersetzbar und ein Vorbild im Ehrenamt. Seit 2015 übt Manfred Gallecker das Amt des stellvertretenden Gauschützenmeisters aus.

Durch seinen Fleiß und der hohen Anerkennung bei den Schützen wurde Manfred Gallecker auch als Festleiter bei der Organisation von Veranstaltungen teils auch überörtlich berufen. Er leitete die beiden Gründungsfeste der Waldschützen Blumberg, war Teil der Festleitung beim Gründungsfest des Gaus Landshut und beim Bayerischen Schützentag des Schützengaus Landshut in Landshut.

Manfred Gallecker hat einen tiefen christlichen Glauben und engagiert sich als Kirchenverwaltungsmitglied in unserer Heimatgemeinde seit 2003. Bei der Planung und Ausführung der Sanierung des Pfarrhauses, der Pfarrkirche mit den drei Nebenkirchen sowie des Neubaus des Pfarr- und Jugendheimes war er wesentlich mit eingebunden.

Die Gemeinde Adlkofen gratuliert Manfred Gallecker herzlichst zur Auszeichnung und sagt „Vergelts Gott für’s Engagement“

 

Manfred Gallecker