Radfahren und Wandern

Liebe Radwanderer,

mit diesem Auszug aus der Broschüre „Radwandern rund um Landshut“ der Stadt Landshut möchten wir Ihnen die Umgebung der Gemeinde Adlkofen und ihre reizvolle Landschaft näherbringen.

Das Radwandern bringt im Familien- und Freundeskreis große Freude und ist ein Freizeitvergnügen, dass immer mehr Anhänger gewinnt. Gerade Radwandern ermöglicht ein intensives Naturerlebnis, wie es sonst höchstens beim Wandern der Fall ist.

Wir stellen Ihnen nun eine Radwanderroute vor, die insgesamt 31,5 km lang ist. Dabei liegen verschiedene Sehenswürdigkeiten auf dem Weg, die zu einem kleinen Halt einladen. Zu besichtigen hierbei ist der Burgstall in Schönbrunn, die Filialkirche Mariä Heimsuchung in Frauenberg, die Pfarrkirche St. Thomas in Adlkofen, der Grabhügel bei Wolfsbach, das Schloss Deutenkofen (in Privatbesitz), die Filialkirche in Deutenkofen, die Filialkirche Mariä Himmelfahrt in Jenkofen (etwas abseits der Strecke), die Filialkirche St. Nikolaus in Wolfsbach sowie der Burgstall bei Höhenberg.

Einen Abstecher wert sind außerdem der Aussichtspunkt über das Isartal in Frauenberg, das Automobil- und Motorradmuseum in Adlkofen, die Reithalle in Kalteneck, der Aussichtspunkt bei Höhenberg, die Stauseen Altheim und Niederaichbach, sowie das Naherholungsgebiet Gretlmühle.

Einladend ist ebenfalls die Lehr- und Versuchsanstalt für Obstbau in Deutenkofen, die dort neben Erdbeeren, Himbeeren und Äpfeln noch viele andere Obstsorten zum Verkauf anbietet.